bOObs – Wir zeigen Brust!

Ausstellung


 

 

 

Prall. Schlaff. Klein. Groß. Zerfurcht. Geliebt. Geknetet. Gekniffen. Gefüllt mit Milch, Silikon oder Erwartungen. Wir werden nicht mit ihr geboren, aber sie macht uns zur Frau: die weibliche Brust. Ein Geschlechtsmerkmal, das das Männchen anlocken soll. Drüsengewebe, das der Aufzucht der Nachkommen dient und doch so viel mehr.

 

Die Ausstellung ‚bOObs – Wir zeigen Brust‘ knüpft thematisch an die ebenfalls von Britta Helbig und Saralisa Volm kuratierte Schau ‚bitch MATERial‘ an, die im Frühjahr 2018 für Furore gesorgt hatte und es sich zur Aufgabe gemacht hatte, Mutter- und Elternschaft neu zu denken; im Leben, aber vor allem auch in der Kunst. ‚bOObs – Wir zeigen Brust‘ nimmt diesen Faden auf und entspinnt ein sicheres Netz, das Brüste in ihrer Vielfalt feiern will. Das Ziel ist, zu ermutigen und einen natürlichen und positiven Zugang zum weiblichen Körper zu zeigen, fernab von Normierungen, Rollenklischees, sexistischen Vorstellungen und klassischen Schönheitsidealen.

Die Frage ist: haben unsere Brüste, so wie sie tatsächlich sind, einen Platz in der Kunst? Wir beantworten sie mit einem eindeutigen: Ja – unbedingt!

 

kuratiert von Britta (Helbig) Adler und Saralisa Volm

 

 

bOObs - Wir zeigen Brust!

Karl Oskar Gallery

Berlin, Deutschland

 

20.02.2019 – 08.03.2019

 

 

PRESSEKONTAKT

POISON GmbH

office@poison-berlin.com